Geschichte


Der 11. September 2001 hat die Sicht auf Dinge der Welt für viele Menschen gewandelt. Vor allem sind viele kleine Gruppen entstanden, die alle einer etwas andere Ansicht davon haben, was am 11. September 2011 wirklich passiert ist. In den letzten 10 Jahren nach dem weltbewegenden Ereignis von Manhatten wurde in der Welt so viel geschrieben wie über keine andere Katastrophe und noch nie waren die Meinungen so kontovers.

Die meisten Filme, die über dieses Thema produziert wurden und auch im TV gezeigt wurden oder zum runterladen bei iTunes angeboten werden, stellen die Ereignisse zum größten Teil so da, wie sie auch durch die Medien am und nach den Tagen des Unglücks vom World Trade Center in New York wiedergegeben wurden.

Um auch für diejenigen eine Horizonterweitung zu schaffen, die noch nicht mit Ansichten konfrontiert wurden, die von den offiziellen Berichten über 9/11 abweichen hier eine Liste von Filmen und Dokumentationen die auf der einen Seite die ofizielle Version nachspielen (Propaganda, Hollywood) und auf der anderen alles ofiziell veröffentlichte in Frage (günstig prduzierte Dokus und Filme) stellen.

Beim schauen dieser Filme und Dokumentationen sollte jedem stets bewusst sein, dass beim produzieren von Video- und Tonmaterial nahezu alles manipuliert werden kann.

Filme und Dokus zur offiziellen Version über die Ereignisse am 11. September 2001

Flug 93 (Trailer)

World Trade Center (Trailer)

9/11 (Trailer)

Filme und Dokus über Verschwörungstheorien die die ofizielle Version wiederlegen

Loose Change (Volle Länge)

Fahrenheit 9/11 (Trailer)

Zeitgeist the Movie (Voll Länge)

Mehr

Barbie Filme online anschauen


Gepostet Von am Apr 14, 2011

Seit mehr als 50 Jahren verzaubert Barbie kleine Mädchen und insperiert sie, stundenlang spielend kreativ zu sein. Wie hat Mattels weltweit berühmte Puppe es geschafft, über all die Jahrzehnte ein Verkaufsschlager zu bleiben? Nicht nur die Puppen verkaufen sich wie warme Semmeln sondern auch alle anderen Merchandise-Artikel wie zum Beispiel unmengen an Zubehör, Zeitschriften und Barbie Filme. Barbies unglaublicher Erfolg ist auf ihre Wandlungfähigkeit; sowohl sich immer wieder aktuellen sozialen Trends als auch den Träumen kleiner Mädchen anzupassen. Da Kinder heutzutage früher denn je mit den neuen Medien in Kontakt kommen, ist es dass sich Barbie auch in diesen etabliert und zum Beispiel die Rolle eines Filmstars in Barbie Filmen online oder auf DVD annimmt. Durch die Barbie Filme und Online Spiele in denen Barbie aktiv ist, hat der allseits beliebte Charakter und ihre vielen Freunde es geschaft, die vielen kleinen Fans beim kreativen Umgang mit ihren Puppen zu insperieren.

In der heutigen Zeit gibt es relativ wenig Kinder, die mit den gleichen Spielzeugen spielen, wie es schon ihre Eltern getan haben. Während frühere Generationen kleiner Mädchen Barbie in Bezug auf Kariere und Style schon damals als eine realistische Version ihrer eigenen Zukunft angesehen haben, ist es für junge Damen von heute möglich, Barbie Filme online und im Tv zu sehen, in denen ihnen wesentlich mehr Insperation für ihr späteres Leben gegeben wird. In den letzten zehn Jahren haben Barbie Filme kleine Mädchen immer öfter in die Welt der Prinzessinen und Helden entführt, um ihnen zu zeigen dass Barbei während sie eine Ärtztin oder Busniess-Frau ist auch eine Prinzessin sein kann und so Barbie Märchenfilme zu Leben erweckt.

Barbie Filme Online

Seit dem Barbie Film „Barbie und der Nussknacker“, Barbies erster Film in Spielfilmlänge im Jahr 2001, ist die Puppe in 15 weiteren Barbie Filmen zu sehen gewesen. Dabei hat sie die verschiedensten Rollen angenommen. Dabei sind einige bekannte Märchenfiguren wie zum Beispiel Rapunzel und Däumelinchen bis hin zu Darbietungen wie Schwanensee und den drei Musketieren. Barbiefilme bieten den kleinen Zuschauern eine unreale Fantasiewelt, um für eine Filmlänge aus dem oft sehr eintönigen realen Leben zu entkommen, dem doch immer mehr kleine Mädchen ausgesetzt sind. Barbie ist nicht wie viele Charaktäre in anderen animierten Filmen, die für junge Mädchen gemacht werden, eine typisch einsame Frau, die auf ihren Prinz Charming wartet. Sie wird in Barbie Filmen als eine zielorientierte und starke Frau dargestellt, die durchaus in der Lage ist, wenn nötig, ihren Helden selbst zu finden. Auch die Barbie Filme, die an ein Märchen angelehnt sind, verleihen ihr einen Charakter, der überlegt handelt und darauf bedacht ist, Ziele und Träume zu erreichen. Barbie Filme online und im TV haben es geschafft, das Interesse an der kleinen Puppe am Leben zu halten, die so viele kleine Mädchen schon für eine so lange Zeit insperiert.

Mehr

Mehr als ein Jahrzent nach dem Fall der Mauer zwischen Ost und West stehen DDR Filme bei vielen Filmliebhabern hoch im Kurs. Oft sind diejenigen, die DDR Filme downloaden und dann anschauen möchten daran interessiert, wie in der ehemaligen DDR Filme umgesetzt und welche Inhalte über sie vermittelt wurden. Filmproduzenten des Ostens unterlagen, wie auch in allen heute noch existierenden kommunistischen Ländern einer scharfen staatlichen Kontrolle. Allein durch das anschauen weniger DDR Filme wird dem Zuschauer schnell bewusst, wie den Menschen des hinter der Mauer stets eine heile Welt vorgespielt wurde und somit Film in Fernsehen und Kino eines der beliebtesten Mittel der DDR-Führung und der damit verbundenen Propaganda waren, um das Volk von den schlechten Seiten der Staatsform etwas abzulenken.

Einen DDR Filme Download findet man heute in zwei verschiedenen Formen. Zum einen gibt es die bereits oben beschriebene Art von Filme, welche in der ehemaligen DDR produziert und veröffentlich wurden und zum anderen gibt es Filme über die Deutsche Demokratische Republik, die nach der Wende veröffentlicht wurden und oft eine wahre Begebenheit wiedergeben. Filme, die zu DDR-Zeiten gedreht wurden unterlagen den Bestimmungen der DEFA (Deutsche Film AG) auch bekannt als das volkseigene Filmstudio der DDR, welches sich selbstverständlich unter staatlicher Aufsicht befand. Filme Downloads von Streifen aus dieser Zeit sind oft nur in schwarz weiß zu finden und haben eine schlechtere Ton- und Bildqualität als die neueren Filme, wie sie heute auf vielen Film-Download-Seiten angeboten werden. Die bekanntesten Filme über das Leben in der DDR sind „Das Leben der Anderen“ und „Good by Lenin“, welche auch über Deutschland hinaus große Zuschauerzahlen in die Kinos gelockt haben. „Das Leben der Anderen“ hat sogar einen Oscar für die beste nicht-englisch-sprachige Produktion gewonnen. Da dieser Film erst 2006 veröffentlicht wurde, ist er ein typischer DDR Filme Download der Neuzeit und wird somit in der ganzen Welt gern gesehen. Viele Interessieren sich dafür, wie die Agenten der Staatsicherheit damals gearbeitet hat und unter welchen Druck die Bevölkerung durch die extreme Bespitzelung leiden musste.
DDR Filme Download

Wo kann man DDR Filme downloaden oder anschauen

DDR Filme Downloads können oft da gefunden werden, wo auch alle anderen Filme wie Streifen aus Hollywood oder Europa zu finden sind. Suchen bei iTunes oder anderen einschlägigen Filmportalen liefern allein bei dem Suchwort „DDR Filme Download“ eine Vielzahl von Ergebnissen“. Auch über Suchmaschinen wie Google können einige DDR Filme Download Seiten gefunden werden, welche zum Teil auch Filme kostenlos über Rapidshare oder andere 1-Click-Hoster anbieten. Da die meisten Filme, auch wenn sie in der DDR produziert wurden noch dem Urheberrecht unterliegen, ist es wahrscheinlich, dass kostenlose DDR Filme, die man kostenlos herunterladen kann, als illegale Film Downloads angeboten werden. So sollte also jedem bewusst sein, dass das kostenlose Herunterladen von Filmen eine Urheberrechtsverletzung darstellt und somit strafbar ist. Legal Filme Herunterladen ist heutzutage nicht mehr teuer und gerade Streifen wie DDR Filme sind meist etwas älter und daher noch günstiger als die aktuellen Blockbuster zu haben.

Mehr

Erste Filmstreifen  1890 England1894 Russland1894 USA

Beginn der Kinematographie   1895 „Bioscop“ – Kurzfilme der Gebrüder Skladanowsky 

Gattungen  

  1. Stummfilm – Film ohne synchrone Tonspur
  2. Tonfilm – Film mit technisch-wiederholbarer Schallbegleitung
  3. Spielfilm – Fiktiver Inhalt
  4. Dokumentarfilm – Dokumentarisches Material
  5. Kurzfilm – Ein nicht lange dauernder Film
  6. Wochenschau – Für das Kino produzierte Nachrichten
  7. Trickfilm – Film der Bild für Bild künstlich erzeugt wird


Genres   

  1. 1895 Dokumentarfilm – Gebrüder Lumière 
  2. 1902 Fiktion – „Die Mondlandung“ G. Méliès 
  3. 1903 Western – „Der große Zugraub“ – E.S. Porter 
  4. 1908 Ausstattungsfilm – „Die letzten Tage von Pompeji“ – L.Maggi 
  5. 1912 Slapstick-Comedy – M.Sennett 
  6. 1913 Kriminalfilm – „Fantômas“ L.Feuillade 
  7. 1913 Burlesken – G.Durand, M.Linder 
  8. 1920 Experimenteller Film – A.Gance, J.Epstein. R.Clair 
  9. 1921 Kammerspielfilm – „Die Hintertreppe“ – L.Jessner 
  10. 1924 Landschaftsfilm – V.Sjöström 
  11. 1924 Historienfilm – „Gösta Berling“ 
  12. 1924 Gesellschaftskomödien – M.Stiller 
  13. 1928 Surrealistischer Film – „Der andalus. Hund“ – L.Bunuel, S.Dalí 
  14. 1931 Horrofilm – „Frankenstein“ – J.Whale 
  15. 1939 Gangsterfilm – M.LeRoy 
  16. 1960 Spionagethriller – „James-Bond“ 
  17. 1968 Sience-Fiction-Film –
  18. 2001 Odyssee im Weltraum“ – S.Kubrick 1968 Italowestern – „Spiel mir das Lied vom Tod“ – S.Leone


Filmherstellung  

  1. Exposee – Filmhandlung
  2. Treatment – Schauplätze und Charaktere
  3. Rohdrehbuch – Angaben für die Filmhandlung
  4. Drehbuch – Gemeinsame Ausarbeitung von Regisseur und Autoren
  5. Drehplan – Nummerierte Kameraeinstellungen und Szenen
  6. Schnitt – Künstlerische Zusammensetzung der Szenen


Beteiligte Akteure   

  1. Drehbuchautor – Erfinder des Filmstory
  2. Schauspieler – Person die jemand anderes spielt
  3. Regisseur – Spielleiter
  4. Kameramann – Aufnehmer einer Filmhandlung
  5. Filmkomponist – Ersteller der Filmmusik
  6. Cutter – Schneider von Szenen
Mehr

Klassische Musik Download


Gepostet Von am Nov 30, 2007

„Klassische Musik“ steht im Bezug zu einer mehr als weitreichenden Palette von Musik, die ihre Wurzeln in der westlichen Kunst, der Kirche und Konzertmusik. Sie ist seit dem 9. Jahrhundert ein fester Bestandteil der Szene und hat eine stets konstante Anhängerzahl. Fast jede Musikrichtung verwendet heutzutage klassische Elemente, da diese beim Hörer oft eine Beziehung zu etwas Vertrautem aufbauen. Der Begriff „Klassische Musik“ selbst, wurde im 19. Jahrhundert geprägt, um große Namen wie Johann Sebastian Bach oder Ludwig van Beethofen einem Genre zuzuordnen. Die Epoche dieser Künstler wird als die goldene Zeit der klassischen Musik bezeichnet und es war während dem Jahr 1863 als der Begriff selbst weltweit in die Wörterbücher und Lexika aufgenommen wurde.

Eine der Hauptcharakteristiken die klassische Musik von heutiger Chart-Musik unterscheidet, ist die Auswahl der Instrumente. Die Instrumente, die in Klassik verwendet werden, wurden in der Regel vor der Mitte des 19. Jahrhunderts erfunden. Eingeschlossen sind dort alle, die sich auch in einem großen Orchester befinden und einige Soloinstrumente wie zum Beispiel Harfe, Klavier und die Orgel.

Auch einige elektronische Instrumente haben während dem aktuellen und letzten Jahrhundert ihren Weg in die zeitgenössische klassische Musik gefunden. Während dem Mittelalter wurden Musikinstrumente lediglich in zwei Arten unterschieden: laut und leise. Lautere Instrumente wurden überwiegend draußen oder in Kirchen eingesetzt, während leisere eher für den Gebrauch im Inneren gedacht waren. Klassische Musik erhält ihre zum Teil hohe Komplexität aus der unglaublichen Vielfalt mit der die unterschiedlichen Klänge entwickelt, moduliert und variiert werden können.

Die öffentliche Begeisterung für klassische Musik hat seit 1900 in vielen weiterentwickelten Ländern, wie Deutschland oder den USA, sehr stark nachgelassen. Sie befindet sich nun im Schatten von bekannteren Genres wie zum Beispiel Pop, Jazz, Rock, Rap und vielen anderen. Um dem Verlust des Interesses entgegen zu wirken, schicken viele Eltern ihre Kinder zu Kursen um ein klassisches Instrument zu lernen, was aber häufig dazu führt, dass Kinder die dort erworbenen Kenntnisse sehr schnell auf andere Musikarten wiederspiegeln.

Um klassische Musik vor dem Untergang zu retten versuchen Künstker, die voll und ganz hinter dieser Art von Musik stehen, sich mit Vertretern aus anderen Musikrichtungen zu verbünden. Erfolge durch diese Art von Verschmelzung hatte der kürzlich verstorbene Superstar der klassischen Musik Pavarotti zu verzeichnen. Viele Komponisten klassischer Musik verdienen ihr Geld verstärkt in der Filmbranche, da dort ein großer Anteil der Hintergrundmusik rein klassischen Ursprungs ist.

Mehr

Die 90er Jahre waren die Blütezeit der kostenlosen Musik Downloads. Sie gelten als die wilden Tage, ohne Gesetze, Regulierungen oder irgendwelche Einschränkungen; und Musik Fans haben es geliebt. Mit P2P (Peer to Peer) Musiktauschprogrammen, war es nicht länger nötig, ein ganzes Album zu kaufen, wenn man nur einen guten Titel davon haben wollte. 1999 gilt als das Spitzenjahr für kostenlose Musik Downloads.Viele luden Musik herunter, als wenn es nichts besseres gäbe und sie nie wieder für Musik bezahlen würden. Zu dieser Zeit hat noch keiner geahnt, welche Folgen dieses Verhalten auf Dauer nach sich ziehen würde. Im Jahr 2000 entwickelte sich die erste Gegeninitiative, seit dem das Tauschen von Musik möglich ist.Die erfolgreiche Rockband Metallica fand heraus, dass eine Demoversion ihrer Single „I Disappear“ sich über das Internet verbreitete, bevor es überhaupt veröffentlicht wurde. Metallica war erschüttert als Radiosender den Song spielten, weil diese dachten, dass er bereits releast worden ist. Metallica reichte klage ein, genauso wie es Dr. Der kurze Zeit später getan hat.Künstler und Plattenfirmen beschwerten sich darüber, dass die Umsätze in der Musikbranche zurückgehen würden. Der Inhalt ihrer Beschwerde bestand darin, dass Musik Downloads über Filesharing nicht nur die Plattenverkäufe mindern sondern auch Urheberechte verletzen. Verfechter der kostenlosen Musik Downloads wollten diese Art des Downloadens rechtfertigen und begründeten es zum Teil damit, dass Künstler und Plattenfirmen keine gute Musik mehr produzieren, die es wert sei dafür zu bezahlen.Nach vielen Auseinandersetzungen, musste die Regierung eine Lösung für dieses Problem finden. Sie versuchte zunächst, einige Tauschbörsen zu schließen und erklärte im gleichen Zug das Herunterladen von urheberrechtlich geschütztem Material über Filesharing Systeme für illegal. Bestraft werden sollte der Verstoß gegen diese Gesetze mit Geldstrafen oder sogar Haft. Dies war ein schwerer Schlag für die Verfechter der kostenlosen Musik Downloads. Aber an Stelle sich geschlagen zu geben, haben viele Underground Filesharing Seiten sich dazu entschlossen, sich gegen diese Entscheidung zu wehren, weil sie dachten, dass die Regierung sie nicht alle auf einmal fassen konnte und sie im Internet schwer identifizierbar sein. Genau wie bei David und Goliath, beide Seiten früher oder später bemerken, dass keiner von Beiden gewinnen kann.Als sich herausstellte, dass es in diesem Kampf keinen Gewinner geben wird, hat sich der Markt in eine andere Richtung bewegt. Es kamen Angebote mit besserer Qualität der MP3s und schnelle Downloadraten. Als die Anmeldungen bei Bezahl-Musik-Seiten anstieg, schien es so als wenn kostenlose Musik Download Seiten langsam Geschichte wären. Dazu kam, dass die meisten Filesharing Netzwerke mittlerweile mit Viren, Ad- und Spyware sowie Pornos verseucht sind.Heute gibt es unzählige Seiten von denen man Musik herunterladen kann, aber leider muss der Nutzer dieser Seiten, in den meisten Fällen, die Lieder, die er runterläd bezahlen oder es gibt die Möglichkeit monatliche Abonnements abzuschließen, um dann soviel herunterzuladen, wie man möchte.Die Szene der kostenlosen Musik Downloads würde ganz schön trostlos aussehen, wenn nicht noch ein paar Seiten gäbe, die selbst legal sind und die alte Tradition von kostenlosen MP3 Downloads weiterführen würden.

Mehr