Motivation


Die Gründe warum Menschen Musik hören und machen sind fast immer die gleichen. Zu 99% werden durch das hören von Musik Emotionen und bestimmte Stimmungen hervorgerufen. So ist es üblich das beim hören von Musik entweder eine bereits vorhandene Stimmung unterstrichen wird oder man durch ein Lied auf völlig neue Gedanken gebracht wird. Wenn ein Mensch sich aus verschiedenen Gründen, wie zum Beispiel Liebeskummer schlecht fühlt, neigt er dazu seine Depressionen und negativen Emotionen mit Hilfe von traurigen Liedern zu verarbeiten. Bei vielen funktioniert diese Methode der Selbsttherapie durch Musik ganz hervorragend und schon nach einigen Tagen mag man dann traurige Lieder nicht mehr hören kann und kommt nach und nach auf andere Gedanken. Traurige Lieder vermitteln einem das Gefühl, dass man nicht allein mit seinen Sorgen und Ängsten ist und ersetzten in gewisser Form auch einen guten Freund, der vielleicht in diesem Moment nicht da sein kann.

Hier einige schöne traurige Lieder zum anhören:

Gary Jules – Mad World

Gary Jules – Mad World by yatsevich

Moby – Porcelain

Moby – „Porcelain“ by ljbodysong

Ben Folds Five – Brick

Ben Folds Five – Brick by Ashley’s Boy

Eric Clapton – Tears In Heaven

Eric Clapton – Tears In Heaven by juankas

Knockin on Heaven’s door – Guns ’n Roses

Knockin on Heaven’s door – Guns ’n Roses by senza filtro

The Boomtown Rats – I Don’t Like Mondays

The Boomtown Rats – I Don’t Like Mondays by MuteSong

Pink Floyd – Wish You Were Here

Wish you were here (Pink Floyd) by coyo335

Radiohead – Creep

Radiohead – Creep by Ranter

Eminem ft. Taylor Swift – Stan (You’re Not Sorry)

Eminem ft. Taylor Swift – Stan (You’re Not Sorry) by NazzteeMusic

James Blunt – You’re Beautiful

James Blunt – You’re Beautiful by Non Stop Rhythm

Natürlich sind Geschmäcker verschieden und traurige Lieder wirken auf jeden etwas anders. So soll die Liste nur ein kleiner Einblick sein und inspirieren bei welchen Künstlern man nach weiteren traurigen Lieder schauen könnte. Für weitere Vorschläge freue ich mich in den Kommentaren.

Mehr

Hast du die Nase voll von den immer wiederkehrenden Routinen, die bei Dates angewandt werden? Brauchst auch du Abwechslung von der allseits bekannten Dinner und Film Masche? Warum kann man nicht einmal etwas tun, was zwei Menschen absolut persönlich verbindet und obendrein noch interessant ist. Damit ist nicht gemeint, dass das Dinner-Movie-Date gar keinen Reiz hat. Der große Vorteil dabei ist, dass sich mindestens die nächsten 90 Minuten keine Gedanken darüber gemacht werden muss, was als nächstes zu sagen ist. Aber letztendlich gibt es in unserer Umgebung weitaus interessantere Dinge, die man gemeinsam unternehmen kann, wenn man einen Menschen zum ersten Mal trifft. Folgend also ein paar Ideen, auf welche Art und Weise ein Date gestaltet werden könnte, egal ob es das Erste oder das Zehnte ist.

Für Romantiker ist zum Beispiel ein Picknick eine gerade zu ideale Sache, natürlich nur solange das Wetter mitspielt. Lässt man seiner Kreativität bei der Auswahl der Location freien Lauf,  kann auch bei Kälte und Regen der Picknickkorb ohne weiteres gepackt werden. Viele Leute denken, dass picknicken nur etwas für Paare ist, die schon eine längere Zeit zusammen sind. Dies sollte dich allerdings nicht davon abhalten, diese erholsame Freizeitbeschäftigung in einem frühen Stadium deiner Beziehung vorzuschlagen. Mit dem Picknick selbst, können noch viele weitere unterhaltsame Dinge, wie zum Beispiel Spazieren gehen,  Frisbee spielen oder Leute beobachten verbunden werden. Dates bei Tageslicht verschaffen einem generell einen kleinen Vorteil, da man jederzeit eine Ausrede finden kann, um dass Treffen abzubrechen falls es doch einmal nicht so laufen sollte, wie geplant. Weiterhin sind Menschen am Tage ehrlicher, was Dinge über die eigene Person angeht, was natürlich in vielen Fällen ein Vorteil für eine eventuelle Beziehung sein kann. Auf der anderen Seite hat man natürlich den Vorteil, dass man das Date beliebig über den Abend erweitern kann, wenn beide Seiten sich gut verstehen.

Ein anderer großartiger Ort, um ein Date zu haben, ist ein Freizeitpark. Solltest du in der Nähe von einem größeren leben, ist es nicht abwegig nach einem Rabatt für Anwohner zu fragen. Auch sollte man kleinere Stadtfeste und natürlich Karneval in Betracht ziehen, um sich dort mit dem anderen Geschlecht zu verabreden. Diese sind in der Regel weniger teuer, haben dafür aber mindestens einen genauso hohen Unterhaltungsfaktor wie ein Freizeitpark. Diese Art von Plätzen haben meistens von jedem etwas zu bieten, so dass man wunderbar die Vorlieben des anderen herausfinden kann.

Sport und Hobbies sind selbstverständlich auch erstklassige Dating Möglichkeiten. Bist du Mitglied in einem Verein oder Club? Dann zögere nicht dein nächstes Date zu einer sportlichen Aktivität wie zum Beispiel Mountain Biking, Inline Skaten, Eislaufen oder Tennis einzuladen. Man sollte natürlich darauf achten, dass die geplante Aktivität beiden liegt oder zumindest beide Lust darauf haben. Gemeinsame sportliche Betätigung bietet viele Möglichkeiten, um sich gegenseitig näher zu kommen.

Das wichtigste bei einem ersten oder zweiten Date ist, dass man etwas tut, bei dem man sich gegenseitig kennenlernen kann und aktiv ist. Auch wenn es einmal nicht romantisch wird, hat man trotzdem einen unterhaltsamen Nachmittag bei dem man eventuell sogar noch etwas für seine Figur getan hat.

Mehr

Auch wenn Cat Stevens in einem seiner Songs singt „I Never Wanted to be a Star“, kannst es dir sicher vorstellen, deinen Namen bei „DSDS“ unter den Top 10 zu finden. Du übst jeden Tag mit Hilfe von Karaoke Liedern und es hört sich schon recht gut an? Warum erweiterst du deinen Horizont dann nicht etwas indem du kostenlose Karaoke Lieder herunterlädst?

Karaoke Lieder werden immer populärer, da immer mehr junge und ältere Menschen den Spaß am Singen entdecken und für sich selbst ausprobieren, ob ihr Potenzial für mehr reicht, als nur in den eigenen vier Wänden zu trällern. Auch wegen der angestiegenen Nachfrage, gibt es mehr Seiten, die Karaoke Lieder zum kostenlosen Download anbieten.

Wenn du dich fragen solltest, wo der Hacken ist – es gibt eigentlich keinen. Die meisten der Seiten verkaufen Karaoke Zubehör wie z.B. Abspielgeräte, Mikrofone und Lautsprecher und nebenher bieten sie dann auch kostenlose Karaoke Lieder Downloads. In der Hoffnung, dass man auch Geld für Zubehör auf den Seiten ausgibt, bieten die Betreiber die Karaoke Lieder kostenlos an. Man kann also 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen. Es besteht die Möglichkeit zum einen kostenlos die Karaoke Lieder herunterzuladen und andererseits günstiges Zubehör zu erwerben, dass man eventuell sowieso braucht.

Einige Seiten bieten wiederum kein Zubehör an, sondern ein riesiges Archiv an Karaoke Liedern. Man findet dort eine bestimmte Auswahl an kostenlosen Karaoke Songs, für alle anderen muss dann, wie zum Beispiel auch bei musicload, bezahlt werden. Die Kosten für einzelne Karaoke Lieder sind meist relativ erschwinglich und ermöglichen es, eine umfangreiche Sammlung anzulegen.

Dann gibt es Seiten, die kleine Ausschnitte von Karaoke Liedern zum Download anbieten, so dass man ausprobieren kann, ob sie einem liegen oder ob sie einem überhaupt gefallen. Oft wird auch eine monatliche Mitgliedschaft angeboten, mit welcher man dann Lieder in unbegrenzter Anzahl herunterladen kann.

Wenn man die kostenlosen Karaoke Lieder Downloads nutzt, kann man sehr schnell eine umfangreiche Sammlung aufbauen, die es einem ermöglicht sich in den unterschiedlichsten Stilarten der Musik auszuprobieren. An spezieller Software, mit der man Karaoke Lieder, Musikvideos und Bildlauftext kombinieren kann, kommt der Karaoke-Profi nicht vorbei. Auch diese kann auf guten Karaoke- und/oder Downloadseiten heruntergeladen werden. Software wie diese ist, in der Regel relativ einfach zu bedienen.

Wenn man erst einmal gute Seiten im Internet gefunden hat, kann Karaoke Lieder downloaden zu einer richtigen Sucht werden, da viele Sänger dazu neigen, sich immer wieder neu herauszufordern und neue Songs ausprobieren müssen.

Mehr

Wie du die tatsächliche Bestimmung für dein Leben herausfindst? Ich meine nicht deine Arbeit, deine täglichen Verpflichtungen oder deine Langzeit-Ziele. Ich spreche über den wahren Grund, warum du überhaupt hier bist – Der Grund warum du existierst.

Vielleicht bist du aber auch ein ziemlich nihilistischer Typ, der nicht daran glaubt, dass er eine Bestimmung und das Leben einen Sinn hat. Das macht aber nichts. Nur weil du nicht daran glaubst, dass das Leben einen Sinn hat, sollte es dich nicht davon abhalten ihn herauszufinden. Auch wenn du nicht an die Schwerkraft glauben würdest, könntest du es trotzdem nicht vermeiden mit ihr konfrontiert zu werden. Alles was ein Mangel an Glaube verursacht, ist dass die Bestimmung vom Sinn des Lebens etwas länger dauert. Wenn du also einer von diesen Menschen bist, ändere die Nummer in der Überschrift von 20 auf 40 (oder 60, wenn du mehr als eigensinnig bist.) Wenn du nicht daran glaubst, dass dein Leben eine Bestimmung hat, dann wirst du auch nicht glauben, was ich sage. Aber trotz all dem, stehen die Chancen nicht schlecht, dass du doch deine Bestimmung erfährst, wenn du eine Stunde Zeit investierst.

Hier eine kleine Geschichte über Bruce Lee, welche als Basis für diese kleine Übung dienen soll. Ein Meister der Kampfkunst fragte Bruce, ob er ihm alles was er über das Kämpfen weiß beibringen könne. Bruce hielt zwei Tassen in seinen Händen, beide gefüllt mit Flüssigkeit. „Der Inhalt der ersten Tasse“, sagte Bruce, „ ist all dein Wissen über die Kampfkunst. Die Flüssigkeit in der zweiten Tasse, stellt all mein Wissen über die Kunst des Kämpfens dar. Wenn du deine Tasse mit meinem Wissen füllen möchtest, musst du deine Tasse mit Wissen vorerst leeren.“

Wenn du deinen tatsächlichen Sinn des Lebens erfahren möchtest, solltest du zuerst alle falschen Theorien, die du je gehört hast, aus deinem Gedächtnis streichen. (Auch die darüber, dass gar keinen Sinn existiert.)

Also, wie erfährt man nun seinen Sinn des Lebens? Es gibt viele Wege, von denen einige leicht anzuwenden sind. Dies ist eine der einfachsten. Je offener du der Sache gegenüber stehst, umso mehr kannst du davon erwarten und umso schneller wird es funktionieren. Aber auch wenn du dich der Sache gegenüber nicht öffnen kannst, Zweifel hast oder denkst, dass es absolut idiotisch und totale Zeitverschwendung ist, wird es trotzdem funktionieren, so lange du an der Sache dranbleibst. Es wird nur etwas länger dauern, bis du deinen Sinn wirklich gefunden hast.

Folgendes ist zu tun:

  1. Nimm ein Blatt Papier oder öffne ein neues Dokument in einem Texteditor
  2. Schreibe als Überschrift: „Was ist der Sinn meines Lebens“
  3. Schreibe eine Antwort (irgendeine Antwort), die dir zuerst in den Sinn kommt. Es muss nicht unbedingt ein Satz sein. Eine kurze Wortgruppe genügt.
  4. Wiederhole Schritt 3 bis du eine Antwort schreibst, die dich zum weinen bringt. Das ist deine Bestimmung.

Das ist alles. Es spielt keine Rolle ob du ein Unternehmensberater, Handwerker oder Bodybuilder bist. Bei einigen Leuten wird diese Übung perfekt funktionieren und anderen wird sie wiederum schlichtweg dumm vorkommen. Normalerweise dauert es 15 – 20 Minuten um den Kopf von all dem Wirrwarr und den sozialen Verstrickungen in deinem Leben, die das Denken über deine Bestimmung beeinflussen, frei zu bekommen. Die falschen Antworten werden dir deine Gedanken und deine Erinnerungen geben. Aber wenn du endlich die wahre Antwort niederschreibst, wird es sich so anfühlen, als wenn sie völlig anderen Ursprungs ist, als all die anderen Antworten.

Bei denjenigen, die sehr stark mit unterbewussten Lebensweise verwurzelt sind, wird es noch wesentlich länger dauern, die ganzen falschen Antworten auszuselektieren, wahrscheinlich mehr als eine Stunde. Aber wenn du hartnäckig bleibst, wirst du nach 100, 200 oder sogar 500 Antworten, auf genau die Antwort schauen, die tiefe Emotionen bei dir auslöst. Wenn du so etwas noch niemals zuvor gemacht hast, kann es einem schon sehr dumm vorkommen. Aber lasse es dumm erscheinen, mach es trotzdem.

Während du eine Antwort nach der anderen schreibst, werden sich einige ziemlich ähnlich sein. Du kannst auch schon geschriebene Antworten wiederholen. Danach kommst du vielleicht noch wieder auf andere Gedanken und kreierst 10 oder 20 neue Punkte. Du kannst alles auflisten was immer dir in den Sinn kommt, Hauptsache du hörst nicht auf zu schreiben.

An einigen Stellen bei dieser Übung (normalerweise nach ca. 50 – 100 Antworten) kann es sein, dass du aufhören willst, weil es nicht so anfühlst, als wenn du je zum Ziel kommen würdest. Du verspürst vielleicht den Drang aufzustehen und suchst nach einem Grund, um etwas anderes zu tun. Das ist normal. Unterdrücke diesen Widerstand und schreibe einfach weiter. Das Gefühl wird höchstwahrscheinlich vorübergehen.

Es werden wohl auch ein paar Antworten auftauchen, die dir einen kleineren Emotionsschub verpassen, aber sie werden dich nicht zum weinen bringen. Markiere diese Antworten während des Vorgangs, so dass du zu diesen zurückkehren kannst um neue Ansätze zu entwickeln. Jeder gibt einen kleinen Teil deiner Bestimmung im Leben wieder. Aber jede einzelne, stellt wie gesagt, nur einen kleinen Teil dar. Wenn diese Antworten häufiger werden, heißt das, dass du allmählig warm wirst. Mach weiter.

Es ist sehr wichtig diese Übung alleine und ohne Unterbrechungen durchzuführen. Wenn du der Sache gegenüber voreingenommen bist, beginne mit der Antwort „Ich habe keine Bestimmung“ oder „Das Leben hat keinen Sinn“ und mache von da an weiter. Wenn du immer weiter machst, wirst du zum Ziel kommen.

Als ich diese Übung gemacht habe, hat es ungefähr 25 Minuten gedauert. Ich habe Antwort Nummer 106 als meine letzte niedergeschrieben. Ansätze dieser Antwort traten bei Nummer 17, 40 und 56 und bei den letzten Schritten, also bei 100 – 106. Auch hatte das Gefühl aufstehen zu wollen und etwas anderes zu tun, weil ich geglaubt hatte, dass die ganze Sache nicht funktioniert. Bei Antwort 55 – 60 war ich sehr ungeduldig und irritiert. Bei Schritt 80 machte ich eine kurze Pause, um meine Augen zu schließen, zu entspannen, meinen Kopf frei zu bekommen und um mich auf die Intention zu konzentrieren, die die richtigen Antworten herleiten sollen – das war hilfreich, da die Antworten, die ich nach der kurzen Pause aufschrieb, begannen an Klarheit zu gewinnen.

Dies war meine letzte Antwort: um bewusst und souverän zu leben, um Liebe und Mitgefühl zu empfinden, um in Anderen große Erfahrungen zu erwecken und diese Welt in Frieden zu verlassen.

Wenn du deine eigene, einzigartige Antwort, auf die Frage warum du hier bist, gefunden hast, wirst du dich tief im Einklang mit dir selbst befinden. Die Worte scheinen so, als ob sie eine spezielle Wirkung auf dich haben und du wirst diese spüren, wenn immer du diese Worte liest.

Deine Bestimmung herauszufinden, ist der einfache Teil. Schwieriger ist es, sie sich im täglichen Leben vor Augen zu führen und nach ihr zu Leben.

Wenn du dazu neigst, zu hinterfragen, warum dieser Weg, um die Bestimmung für sein Leben herauszufinden, funktioniert, vergiss sie solange, bis du diese Übung erfolgreich durchgeführt hast. Danach wirst du möglicherweise deine eigene Antwort gefunden haben. Wenn du 10 verschiedene Leute fragst, warum es für sie funktioniert hat, wirst du mit höchster Wahrscheinlichkeit 10 verschiedene Antworten erhalten. Jeder hat ein völlig unterschiedliches System entwickelt und jedes spiegelt seine eigene Wahrheit wieder.

Es ist offensichtlich, dass die ganze Sache keinen Erfolg hat wenn du aufgibst, bevor du deine Bestimmung herausbekommen hast. Schätzungsweise sollten 80 – 90 % in weniger als einer Stunde erfolgreich sein. Solltest du starke Zweifel haben, wird es dich vielleicht 5 Durchgänge und 3 Stunden kosten. Aber ich befürchte, dass solche Menschen schon einfach früher aufgeben (ca. in den ersten 15 Minuten) oder sie werden es erst gar nicht versuchen. Aber wenn du diesen Artikel bis hier her durchgelesen hast (und dich nicht entschieden hast diesen Blog nie wieder zu besuchen), dann ist es fraglich, ob du überhaupt in diese Gruppe passt.

Versuch’ es einfach mal…

Dieser Artikel ist eine Übersetzung. Alle Rechte bleiben bei seinem Verfasser.
Link zum Original

Mehr