Software


Die meisten jungen Leute der neuen Internetgeneration besitzen einen iPod von Apple, um unterwegs Musik und Videos abzuspielen. Die Konsumenten sind sich einig, dass die Erfindung von stylischen MP3-Playern mit großer Speicherkapazität eine der innovativsten Entwicklungen ist und einen wirklichen Mehrwert für Musikliebhaber bietet. Zu jeder Zeit kann jedes Lied aus einer riesigen Musiksammlung angehört werden, ohne auch nur einen Gedanken daran zu verschwenden, welche CDs oder Kassetten mitgenommen werden müssen. Die gesamte Musiksammlung in einer kleinen Box in der Tasche, egal wo hin man geht.

Ein Problem, dass sich in den letzten Jahren herausgestellt hat ist, dass die Musiksammlung auf Grund des enormen Umfangs schnell unübersichtlich werden kann und man sich nicht mehr so einfach zu recht findet oder manche Alben oder Lieder ganz in Vergessenheit geraten. Das führt dazu, dass ungewollt Titel dupliziert werden und Lieder, Alben und Künstler nicht mit den korrekten Namen versehen sind und CD Cover nicht mehr den richtigen Songs zugeordnet sind.

iTunes CD Cover - CoverArt

Doppelte Lieder in iTunes löschen ist ein ziemlich einfacher Vorgang. Wie die Musiksammlung von Duplikaten bereinigt wird, kann unter anderem auf der Apple Support Seite nachgelesen werden. Je größer die Musiksammlung auf dem Computer ist, desto aufwändiger wird das Aufräumen und Wiederherstellen einer geordneten Struktur, in der man sich gut zurecht findet und nicht zuviel Zeit mit Suchen verbringt. Im Internet werden eine Vielzahl von kleinen Helferprogrammen angeboten, die einen dabei unterstützen sollen, die Musiksammlung in iTunes schnell und effektiv aufzuräumen. Die meisten davon wurden ausschließlich für Macs hergestellt und erfordern spezielle Grundvoraussetzung im Bereich von Linux oder anderen Nischensystemen. Daher ist es empfehlenswert benutzerfreundliche Software zu verwenden, die auch für Windowsnutzer zur Verfügung steht. Mittlerweile sind einige Programme wie zum Beispiel die Utillity Software TuneUp im Angebot, die zuverlässig die Ordnung in einer unaufgeräumten Musiksammlung wieder herstellt und alle Titel mit dem zugehörigen CD Cover versehen.

Mehr

PC schneller machen kostenlos


Gepostet Von am Okt 10, 2010

Viele von uns verbringen viele Stunden der Arbeits- und auch der privaten Zeit am PC, so ist es enorm wichtig, dass die zu erledigenden Aufgaben in einer hohen Geschwindigkeit abgearbeitet werden können. Wenn dies durch einen langsamen PC verhindert wird, kann schon einmal Stress entstehen, weil man sich den ganzen Tag damit beschäftigt, kleine Probleme am PC zu lösen, anstatt seiner eigentlichen Aufgabe oder dem Hobby wie zum Beispiel einem Computerspiel nachzugehen.

Wie kann man also den PC schneller machen, so dass sich ganz und gar auf sein Vorhaben konzentrieren kann und nicht durch ständige Wartezeiten und Abstürze immer wieder unterbrochen wird? Um den PC schneller werden zu lassen, können bereits einige Vorsorgemaßnahmen getroffen, so das dieser gar nicht erst langsam wird. Jeder sollte darauf achten, dass der PC nur entsprechend seiner Leistung belastet wird. So sollte also jeder überprüfen, der seinen PC schneller machen möchte, welche unnötigen Programme, die viele Ressourcen benötigen, auf dem PC installiert sind. Bei vielen PC-Nutzern werden, sobald das Betriebssystem hochfährt, unzählige Programme gestartet, die das normale Arbeiten durch die hohe Beanspruchung von Prozessorleistung nahezu unmöglich machen. Durch das Löschen von Programmen aus der Autostartliste, wie zum Beispiel Skype oder ICQ, können viele bereits ihren PC schneller machen, ohne überhaupt erst Drittsoftware einsetzen zu müssen.

Eine weitere gängige Methode, wie jeder den PC schneller machen kann, ist das defragmentieren der Festplatte. Bei diesem Vorgang werden die auf der Festplatte gespeicherten Daten sinnvoll angeordnet, so dass auf diese schneller zugegriffen werden kann. Als nächstes sollten regelmäßig alle temporären Dateien, der Internetverlauf und Cookies gelöscht werden, so dass unnötig belegter Speicherplatz auf der Festplatte freigegeben wird, was die Performance eines PCs immer beeinflusst. Die Betriebssysteme Windows 7 und Vista verfügen über eine automatische Indexierung aller Dateien für die lokale Suche, welche immer wieder im Hintergrund aktiv ist. Wer selten die lokale Suche verwendet und seinen PC schneller machen möchte sollte die automatische Indexierung abschalten. Ein weiterer Ressorcen-Fresser sind aufwändig animierte Grafiken, welche man immer häufiger in den neueren Windows-Versionen findet. Diese können in den so genannten Leistungseinstellungen an- und ausgeschaltet werden. Auch sollten unnötige Toolbars und sonstige Browser-Addons entfernt werden, da diese den PC mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit langsamer machen.

Wie kann ich mit Drittsoftware den PC schneller machen?

Die bekannteste Art von Programmen mit denen man seinen PC schneller machen kann sind Antivirenprogramme. Da sich die meisten Windowsnutzer eher unachtsam durch das Internet bewegen und Seiten besuchen, auf denen sich entweder automatisch oder durch das herunterladen von infizierten Programmen Schadsoftware auf dem eigenen PC installiert. Eine gute Antivirensoftware, wie zum Beispiel Kaspersky, findet in der Regel alle bösartigen Programme wie Spyware und Trojaner und infizierte Dateien, um diese dann zu löschen oder unter Quarantäne zu stellen. Auch gibt es kostenlose Programme, die mit ein paar Mausklicks unnötige Einträge in der Registrierungsdatenbank entfernen, defekte Verknüpfungen reparieren oder löschen und fehlende DLL-Dateien identifizieren. Kostenlose Programme für das Säubern der Registrierungsdatenbank können auf gut sortierten Downloadseiten heruntergeladen werden.

Wie kann ich mit Aufrüstungen meinen PC schneller machen?

Sollten die oben beschriebenen Maßnahmen nicht helfen, den PC schneller zu machen, kann nur noch eine Erweiterung der Ressourcen zum gewünschten Erfolg führen. Um die Geschwindigkeit des PCs positiv zu beeinflussen, können drei verschiedene Bauteile erneuert oder erweitert werden. Dafür gibt es so genannte Aufrüstungs-Kits zu kaufen, die meist ein neues Mainboard und zusätzlichen Arbeitsspeicher beinhalten. Auch eine neue und schnellere Festplatte (ggf. mit 7200 U/min) kann den PC wesentlich schneller machen, da viel Zeit beim Datenzugriff eingespart werden kann. Hierbei sollte allerdings beachtet werden, dass Festplatten mit mehr Umdrehungen einen höheren Geräuschpegel haben und mehr Wärme erzeugen.

Mehr

MP3s sortieren mit Tagging muss keine lange und stressige Aufgabe sein. MP3s können mit kostenloser Software um ein vielfaches schneller kategorisiert und getaggt werden, und zwar mit einem automatischen ID3 Tag Editor.

MP3 Sammlung sortieren

Die beste Methode eine überdimensionalen Musik-Sammlung auf dem Computer Herr zu werden, ist das taggen der einzelnen MP3 Dateien, so dass Titel mit gemeinsamen Tags ohne Probleme gruppiert und wiedergefunden werden können. Ein Tag (englisch, ausgesprochen Täg) ist ein Schlagwort das mit einem Objekt (wie zum Beispiel ein MP3-Titel oder ein Link im Internet) verknüpft wird. Sind mehrere Objekte mit dem gleichen Tag versehen, können diese leichter gefunden werden. Sobald man seine Objekte (in unserem Fall MP3s) nach einem bestimmten Tag sortiert, werden die MP3s so sortiert, das nur Lieder angezeigt werden, die mit dem gesuchten Tag verknüpft sind.

In MP3 Dateien werden Tags wie zum Beispiel der Name des Titels, Künstlers und Albums sowie das Veröffentlichungsjahr, die Titelnummer, das Genre und manchmal auch Liedtexte gespeichert. Da bei den meisten MP3s diese Informationen nicht hinterlegt sind, lohnt es sich, die MP3s sortieren. Genau das ist der Grund, warum die Musikdatenbanken auf den meisten Computern unsortiert sind und keine sinnvolle Struktur haben. Den meisten fehlt jedoch einfach die Zeit, jeden einzelnen MP3-Titel mit den nötigen Informationen zu versehen, so dass er leicht identifiziert und wiedergefunden werden kann. Man kann mit fast 100 %iger Sicherheit sagen, dass so ziemlich jeder ein paar Titel in seiner Sammlung hat, die mit Track01 und „Unbekannter Künstler“ gekennzeichnet sind.

Automatisch MP3s sortieren mit MP3 Tag Editoren

Kostenlose Tagging Softwarte zum MP3s sortieren, sind mit einer kurzen Suche bei Google ohne größeren Zeitaufwand zu finden. Zum einen gibt es Software, die es einem ermöglicht, ein bestimmtes Tag wie zum Beispiel den Titel des Liedes bei mehreren MP3s gleichzeitig zu bearbeiten. Aber einen wirklichen Mehrwert bringen dem Nutzer die Programme, die auf dem Computer vorhandene MP3s mit einer großen Online Musik Datenbank vergleichen und so die Tags automatisch zu den einzelnen Titeln hinzufügt. Diese Technologie ermöglicht es auch, Lieder ohne jegliche Informationen oder Titelnamen mit Tippfehlern zu identifizieren und mit den richtigen Informationen zu versehen.

Features der Tagging Programme zum MP3s sortieren

  • ID3 Tags automatisch reparieren
  • Doppelte Lieder in iTunes löschen
  • Coverbilder zu MP3s hinzufügen
  • organisieren der iTunes Genres
  • Zugriff auf die größten Musikdatenbanken

Jeder der seine MP3-Lieder auf dem Computer ordentlich sortiert hat, minimiert den Stress bei der endlosen Suche nach Liedern und kann ein absolut neues Hörvergnügen erwarten.

Mehr

Für Besitzer von Apple Produkten ist iTunes die am meisten verbreitete Art um Musik auf dem Computer zu verwalten oder sie mit Freunden zu teilen. Trotzdem die Speicherkapazitäten immer größer werden, hat der ein oder andere das Problem, dass die viele Musik, die auf dem Rechner gespeichert wird hin und wieder die Festplatte sprengt. Viele wissen nicht das einige Lieder durch das hin- und her kopieren in iTunes doppelt gespeichert sind und somit unnötigen Speicherplatz beanspruchen.

Diese Duplikate nehmen oft einen ziemlich großen Anteil der Festplatte in Anspruch, dass es sich durchaus lohnt, über eine Lösung nachzudenken, wie man diese unnützen Kopien entfernen kann, ohne dabei aus Versehen Titel zu löschen, die sich nur einmal in der Musikdatenbank befinden. Auch würde es extrem lange dauern, alle doppelten Lieder in iTunes aufzuspüren.

Zum Glück haben sich zu diesem Problem bereits einige Leute Gedanken gemacht und nützliche Software geschrieben und so ist das Internet eine nützliche Quelle für Programme mit denen jeder wieder Herr über seine Musikdatenbank in iTunes werden kann. Somit kann jeder selbst die Entscheidung treffen, ob er doppelte Lieder aus iTunes manuell entfernen möchte oder eine fertige Software diesen Job erledigen lässt.

Wer keine Software auf seinem Computer installieren möchte, hat die Möglichkeit in iTunes eingebaute Funktion „Ablage“ => „Duplikate anzeigen“ zu nutzen, um sich so alle doppelten Lieder direkt anzeigen zu lassen. Anschließen kann jedes Lied, das in der Liste zwei Mal angezeigt wird, manuell gelöscht werden. Der Nachteil bei diesem Vorgang ist, dass Lieder mit dem gleichen Namen stets als doppelt identifiziert werden. Wurden zum Beispiel Lieder von einer Audio CD importiert, haben sie oft Namen wie „Track 1“ oder „Titel 1“. So müssen also alle Lieder mit einem derartigen Namen manuell angehört werden, um herauszubekommen ob es sich um doppelte Lieder handelt oder nicht.

Eine elegantere Lösung wäre das Nutzen von Software, die automatisch erkennt, ob Lieder mit dem gleichen Namen auch tatsächlich identisch sind. Dazu wird zum einen die Länge des Liedes als auch die Audiospur miteinander vergleichen. So kann die Software mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit beurteilen, ob es sich um ein Lied handelt, welches sich doppelt in der iTunes-Datenbank befindet. Beispiele für Programme mit diesen Funktionen sind iDupe, oder iSweep, welche allerdings kostenlos nur als Shareware zum Download angeboten werden. Ein weiteres Programm heißt TidySongs. Diese Software identifiziert und löscht doppelte Lieder auch, wenn Sie nicht unter dem gleichen Namen abgespeichert sind.

Mehr

Jeder der einen neueren iPod besitzt, möchte natürlich auch alle Funktionen die dieser bereitstellt nutzen. Dazu gehören selbstverständlich neben der Musik die jeder iPod abspielt auch iPod Filme, die Dank der hervorragenden Displays in überdurchschnittlicher Qualität wiedergegeben werden.

Das im Lieferumfang enthaltene USB-Kabel sollte für den Download der iPod Filme mit dem Gerät verbunden sein, so dass Filme ohne Probleme in das richtige Format umgewandelt werden können und sie somit einwandfrei wiedergegeben werden können. Ist dies geschehen, kann man ohne Probleme iPod Filme downloaden.

Bevor die ersten Filme auf den iPod geladen werden, sollte man wissen, dass der iPod Filme ausschließlich im MP4 Format abspielt. Das heißt, dass die Filme für den iPod, die aus dem Internet in Formaten wie AVI, MPEG, MPG oder MOV heruntergeladen wurden nicht direkt kompatibel sind und somit in ihrer Form nicht abgespielt werden können. Hier wird also ein Hilfsprogramm benötigt was die heruntergeladenen iPod Filme von AVI oder MPG in das kompatible Format MP4 konvertiert.

Ein derartiges Programm kann man ohne großen Aufwand mit der Hilfe einer kurzen Suche bei Google downloaden. Wichtig beim Auswahl des Programms mit dem iPod Filme konvertiert werden können, ist das beim Umwandeln kein Qualitätsverlust entsteht und somit beim späteren Ansehen des Films auf dem iPod schlechte Laune entsteht, weil man nichts erkennen kann oder der Ton zu leise ist.

Der große Vorteil beim MP4 Format für iPod Filme ist, dass es verwandt mit MP3 Musik Dateien ist. Das heißt, dass die Filme im Verhältnis in einer ähnlich kleinen Dateigröße auf dem iPod abgespeichert werden. Somit können viele Filme auf den iPod heruntergeladen und sogar ein kleines Filmarchiv erstellt werden, je nach Speicherkapazität des iPods. Wenn die iPod Filme erstmal als MP4 Datei vorliegen, können sie ganz einfach über die Software iTunes auf den Ipod heruntergeladen werden. Je nach Länge und Qualität des Films kann der Download 5 bis 15 Minuten dauern.

Vor allem iPod Touch Besitzer sollten es nicht missen, iPod Filme auf Ihrem Gerät abzuspielen, um so auch unterwegs in den Genuss von aktuellen Kinofilmen und alt bewährten Filmklassikern zu kommen.

Mehr

Blu Ray DVD ist die Zukunft


Gepostet Von am Aug 25, 2008

Durch die kürzliche Entwicklung des Marktes deutet sich immer mehr an, dass die herkömmliche DVD über kurz oder lang von der Blu Ray DVD abgelöst wird, trotzdem sich mittlerweile fast die ganze Welt an die Standard DVD gewöhnt hat. Blu Ray DVDs bieten einen weitaus besseren Datenschutz, so dass eine längere Haltbarkeit der abgespeicherten Daten garantiert werden kann. Viele große Firmen nutzen bereits dieses neue Format, um ihre großen Datenmengen zu archivieren. 

Kurzzeitig ist ein regelrechter „Krieg“ zwischen den beiden Formaten ausgebrochen aus dem die Blu Ray DVD letztendlich als Sieger hervorgehen konnte. Ein ausschlaggebender Grund dafür ist, dass sie eine Menge an Features mitbringt, die die normale DVD nicht hat.

Aus den vielen Verkaufsstudien, die es über die einzelnen Märkte gibt, geht hervor, dass in den USA mittlerweile mehr Blue Ray verkauft wird das Standard DVDs. Da ist es nur eine Frage der Zeit, bis auch hierzulande die normale DVD von seiner Marktführerposition abgelöst wird. Sobald sich große Firmen dazu entscheiden dieses neue Dateiträgerformat zu nutzen, werden die Verkäufe weiter ansteigen.

Ein ausschlaggebender Faktor der dazu beiträgt das der Blu Ray Absatz steigt, sind die vielen Vorteile gegenüber der normalen DVD; Langlebigkeit, keine Anfälligkeit für Kratzer, Speicherplatz für größere Datenmengen. Eine weitere Neuheit bei Blu Ray ist, dass sich die Performance des Datenträgers automatisch an die abgespeicherten Datentypen anpasst, woraus eine bessere Geschwindigkeit und Qualität beim Abspielen der Daten resultiert. Die spezielle Polymer-Beschichtung macht ein Zerkratzen durch Staub oder anderen Einflüsse nahezu unmöglich.

Die eigentliche Neuheit bei Blu Ray DVDs ist die Art und Weise wie die Daten gelesen werden. Ein ganz spezieller blauer Laser erlaubt es, die Daten des Mediums  akkurater und schneller den je gelesen werden können. Durch den kleineren Durchmesser des Lasers bei Blu Ray wird es erst möglich, dass eine größere Datenmenge als bei herkömmlichen DVDs gespeichert werden können. Am Nutzen hat sich jedoch nichts verändert. Auch die neue Blu Ray DVD soll für Aufnahmen, Backups, Musik, Filme und viele andere Datentypen genutzt werden.

Mehr