DSL Anbieter Vergleich – Wie findet man günstige DSL Anbieter

Gepostet Von am Sep 7, 2007 in How to, Internet, Shopping


DSL Anbieter Vergleich – Wie findet man günstige DSL Anbieter

Jeder der im Internet unterwegs ist weiß, dass es bei DSL Anbietern eine riesige Auswahl gibt und es im DSL Vergleich (wie z.B. auf onlinekosten.de) schwierig ist, den günstigsten mit den besten Leistungen zu finden. Es gibt soviel zu beachten, bevor es zu einem Vertragsabschluss kommt. DSL Anbieter versuchen seit Jahren, sich in den Preisen zu unterbieten – jeder will selbstverständlich den günstigsten Preis im Vergleich mit anderen DSL Anbietern auf dem Markt haben. Der Nachteil für die Kunden von DSL Anbietern ist, dass sich die Firmen, die DSL Verbindungen auf dem Markt anbieten, sich nicht viel im Preis nehmen und der Nutzer mit der Qual der Wahl belastet wird. Es ist also wichtig, nach dem Anbieter zu schauen, der einen günstigen Preis sowie einen exzellenten Service offeriert.

Es gibt hier unheimlich viele DSL Anbieter im Vergleich zu anderen Ländern. Dies ermöglicht den Kunden, sofern beim aktuellen eine kurze Kündigungsfrist besteht, ständig zwischen Anbietern zu wechseln und so stets den günstigsten Tarif zu nutzen. Einige der DSL Anbieter sind große Firmen, wie zum Beispiel die Telekom, während andere, kleinere Unternehmen sich mit ihren günstigen Angeboten wie z.B. der neue Anbieter Congstar mit mehr als günstigen Angeboten im Markt etablieren können. DSL Angebote kleinerer Firmen zu nutzen, kann einige Vorteile haben. Zum Beispiel den, dass der Support wesentlich besser ist, als bei großen Anbietern wie der Telekom, wo es passieren kann, dass man stundenlang in der Warteschleife bleibt, ohne dass einem bei seinem Problem geholfen wird. Eine schnelle DSL Verbindung zu einem günstigen Preis mit gutem Support kann zu einem wahren Internetvergügen werden.

Wo findet man günstige DSL Anbieter?

Für diejenigen die noch ein Modem oder eine ISDN Verbindung benutzen, um ins Internet zu gehen, wird es immer mehr ein Problem, alle Vorteile des Internet ausgiebig zu nutzen, da die Seiten und Angebote nach und nach an die schnellen DSL Verbindungen angepasst werden. Dazu kommt das Verbindungen über Modem und ISDN einfach nicht mehr wirtschaftlich sind, da die DSL Anbieter im Vergleich stetig günstiger werden. Wenn man weiß wo man im Internet schauen muss, kann eine Ersparnis von mehreren 100 EUR im Jahr möglich sein. Der einfachste Weg, um günstige DSL Anbieter zu finden ist, Angebote im Internet zu suchen. Diese Angebote sind dann aber meist nicht die günstigen. Günstige DSL Angebote erhält man erst, wenn man sich persönlich mit dem Kundenservice in Verbindung setzt. Wenn man bereit ist, einen 1-Jahres-vertrag abzuschließen, kann der ursprüngliche Preis um ein vielfaches sinken.

Einige Tipps, um Geld bei DSL Anbietern zu sparen.

1. Kaufe DSL Angebote, die in Verbindung mit einem Paket stehenWenn bereits ein Festnetz- und/oder ein Mobilfunkanschluss besteht, sollte man es in Betracht ziehen, alle Leistungen von einem Anbieter zu bekommen. Es gibt viele DSL Anbieter, die ebenso Festnetz- und Mobilfunktarife in ihre Pakete eingebunden haben.

2. Wähle DSL Anbieter mit geringerer Bandbreite, um Kosten zu sparen

Oft sind die DSL Angebote in der Werbung, nicht die günstigsten und beinhalten nicht die Leistungen bzw. Bandbreite, die man Normalsurfer tatsächlich benötigt. Wenn man eine geringere Bandbreite von zum Beispiel 2 Mbit/sek hat, ist man sehr komfortabel im Internet unterwegs und kann weitestgehend alle Angebote nutzen. Dies ermöglicht einem dann wiederum Kosten zu sparen, ohne Einbußen an Qualität zu haben. Die meisten DSL Anbieter bieten einen problemlosen Wechsel zwischen den einzelnen Bandbreiten.

3. Durch DSL können andere Kosten entfallen

Wenn man noch mit einem Modem oder ISDN surft, ist es üblich, dass man zwei Leitungen hat, so dass man, wenn man online ist trotzdem noch Anrufe empfangen kann. Diese zweite Leitung wäre bei einer Nutzung von DSL nicht mehr notwendig, da DSL keinen Einfluss auf die Erreichbarkeit hat.

Nutze am besten solche Angebote, die möglichst flexibel und aus vielen Modulen zusammensetzbar sind, so dass man das Angebot perfekt auf sich zuschneiden lassen kann.