web analytics

Rapidshare Download – Umsonst Filme und Musik

Schnelle und globale Verfügbarkeit digitaler Daten in unbegrenztem Umfang ist das Fundament des Informationszeitalters. Rapidshare Download ist einer von diversen File-Hostern, die jedem Internet-User ermöglichen, Dateien wie zum Beispiel Filme, Musik und Programme ins Internet zu stellen und auch wieder abrufbar zu machen, und damit enorme Flexibilität gewährleisten.

Der Anbieter

Der Dienst von Rapidshare Download ist unter zwei Domains nutzbar, zum einen auf der deutschen, seit 2001 verfügbaren, Seite www.rapidshare.de und des Weiteren auf der später erschienenen internationalen Variante www.rapidshare.com. Auf der Startseite von Rapidshare Download wird auf eine unglaubliche Speicherkapazität von 4,5 Petabyte und eine rasante Bandbreite von 220 Gigabit/s hingewiesen. Im Vergleich mit anderen Webhosts hält sich die Geschwindigkeit von Rapidshare Download tatsächlich an erster Stelle. Da sich der Anbieter über ein gestaffeltes Preis-Leistungs-Profil finanziert, ist die Seite zudem frei von Werbung und sehr übersichtlich gehalten.

Das System

Das System von Rapidshare Download ist denkbar einfach: Jeder Internetnutzer hat die Möglichkeit, seine Dateien kostenlos über die Startseite des Unternehmens auf dessen Server zu laden. Nach Beendigung des Uploads werden zwei komplexe Links angezeigt, einer, mit dem man die gespeicherte Datei downloaden und ein zweiter, mit dem man die Datei wieder selbstständig vom Host löschen kann. Der erste Link kann dann Kollegen, Freunden, einfach jedem zugänglich gemacht werden, dem man die Datei über Rapidshare Download zur Verfügung stellen will. Nach neunzig Tagen ohne Filetraffic wird die Datei automatisch vom Server entfernt, wenn man dies mit dem Löschlink nicht bereits selbst erledigt hat.

Nutzungsbedingungen

In eingeschränktem Maße ist der Dienst von Rapidshare Download jedem kostenfrei zugänglich. Diese Einschränkungen beziehen sich auf die Uploadgröße von 100 MB, welche durch die Splitfunktion aktueller Packsoftware kritiklos hinzunehmen ist, und die IP-bezogene Downloadbegrenzung, aufgrund derer man keine Parallel-Downloads ausführen kann und zwischen verschiedenen Dateien Sperrzeiten in Kauf nehmen muss, die im dreistelligen Minutenbereich liegen können. Darüber hinaus sind kleine Unzulänglichkeiten, wie ein dateigrößenabhängiger Download-Countdown oder die Abfrage eines Sicherheitscodes, eingebaut, die den Nutzer dazu ermuntern sollen, einen Premium-Account bei Rapidshare Download anzulegen, der tatsächlich keine Wünsche mehr offen lässt.

Legitimitätsansprüche

Durch das einfache Konzept des Filesharings über Rapidshare Download wird der Anbieter auch fürs illegale Verbreiten geschützter Dateien wie Filme und Musik verwendet, was dem Unternehmen bereits eine Klage der GEMA einbrachte. Bei einer solchen Dienstleistung liegt es jedoch bereits am Umfang, nicht den gesamten Korpus lückenlos überwachen zu können. Deshalb ist es nicht möglich, Rapidshare Download seine Legitimität streitig zu machen, so lange man sicher stellt, dass angezeigte Dateien umgehend vom Server gelöscht werden.

Keine Kommentare mehr möglich.