Tagesgeld als konservative Alternative zur Wall Street

Gepostet Von am Apr 21, 2013 in Geld verdienen, How to


Wer heutzutage etwas Geld gespart hat, möchte es in den meisten Fällen vermehren und gewinnbringend anlegen. Bei der Auswahl der Geldanlage besteht die Qual der Wahl und ohne sich ernsthaft mit der Materie auseinander zu setzen, bleiben einem nur die oft minderwertigen Angebote der Banken.

Wenn Sie selbst niemand kennen, der erfolgreich an den Finanzmärkten spekuliert, bleiben Ihnen nur wenig Möglichkeiten. Zunächst einmal sollten Sie sich Gedanken zum Anlagezeitraum machen und entscheiden, ob Ihr Erspartes täglich für Sie verfügbar sein soll oder nicht. Wenn dies der Fall ist, liegt es nahe, ein Tagesgeldkonto zu eröffnen.

Dies ist die konservativste Form der Geldanlage. Hier besteht nahezu keine Gefahr, dass Sie Ihr Geld verlieren. Für dieses geringe Risiko erhalten Sie im Gegensatz zu längerfristigen Anlageformen, wie zum Beispiel Festgeld oder Fonds, allerdings auch nur eine mäßige Rendite.

Tagesgeld oder Wallstreet

Für die Banken sind diese Art von Sparkonten willkommenes Kapital, das Sie selbst für risikoreichere Investitionen an der Börse einsetzen können. So ist es nicht verwunderlich, dass die Banken jedes Jahr Rekordgewinne erwirtschaften. Sie erhalten günstiges Geld von Ihren Kunden und setzen für eine wesentlich höhere Rendite auf Kursschwankungen bei Währungen und Aktien. Das spekulieren am Währungsmarkt bzw. (Forex) ist zwar mit Risiko verbunden, hält jedoch auch hohe Gewinne bereit. Jeder der mit dem Gedanken spielt, selbst am Finanzmarkt aktiv zu werden und mit Aktien oder mit Forex handeln Geld verdienen möchte, sollte sich zunächst umfangreich darüber informieren, welche Fähigkeiten nötig sind, um am Finanzmarkt erfolgreich Gewinne zu erzielen.

Die meisten Otto-Normalverbraucher wollen derartige Risiken oft nicht eingehen und geben sich deshalb mit einer überschaubaren aber sicheren Rendite zufrieden.

Doch wieviel Rendite können Sie verdienen, wenn Sie Ihr Geld auf einem Tagesgeldkonto deponieren? Um das herauszufinden empfehle ich, verschiedene Banken und Anbieter zu vergleichen. Durch einen Tagesgeldzinsvergleich finden Sie den Anbieter mit der höhsten Rendite, so dass Sie für Ihre Investition das beste herausholen können.

Wenn Ihnen die jährliche Rendite auf Ihrem Tagesgeldkonto doch zu wenig ist, lassen Sie sich durch einen der vielen Kinofilme über Finanzen und die Börse inspirieren.

Die Klassiker sind natürlich die Filme Wall Street 1 und Wall Street 2 mit Michael Douglas.