Wie wählt man den besten Stoff für ein Fernsehsofa?

Gepostet Von am Apr 10, 2017 in Shopping


Wie wählt man den besten Stoff für ein Fernsehsofa?

Der richtige Stoff für den Sofabezug ist eine wichtige Entscheidung

Was müssen Stoffe für diese Art von Möbeln aushalten?

Stoffe für den Bezug des Sofas, das vor dem TV stehen soll, müssen im Hinblick auf die Ansprüche, die an sie gestellt werden, hohe Anforderungen erfüllen. Zum einen bewegt man sich viel auf dem Sofa. Das bedeutet, dass der Stoff für dieses Sofa so ausgewählt werden muss, dass er keinen hohen Abrieb hat und auch nicht zu dünn ist. Ansonsten hast Du schnell ein Loch oder aber Abriebspuren auf dem Sofa.

Dazu wird oftmals auf dem Sofa vor dem TV eben auch gegessen und getrunken. Das bedeutet, dass das Sofa möglicherweise den einen oder anderen Fleck mitbekommt. Die Stoffe, die Du für das Sofa nutzt, sollten also möglichst pflegeleicht sein und die Möglichkeit bieten, Flecken schnell und unkompliziert zu entfernen.

Was sind die typischen Gefahren für die Stoffe?

Stoffe für das Sofa vor dem TV sind immer hohen Beanspruchungen ausgesetzt. Das bedeutet, dass beispielsweise Deine Haustiere auch einmal auf dem Sofa Platz nehmen und damit für Verschmutzungen sorgen. Auch kann es sein, dass beispielsweise Deine Kinder oder auch Du selbst mit Getränken oder Snacks ausgestattet Flecken auf dem Sofastoff verursachst. Diese Flecken müssen schnell zu entfernen sein, damit das Sofa immer gepflegt aussieht. Dazu solltest du für dein Sofa besonders pflegeleichte Stoffe verwenden, welche gleichzeitig schmutzabweisend und farbbeständig sind.

Wichtig ist in diesem Zusammenhang auch, dass beispielsweise raue Hosenstoffe den Stoff des Sofas stark angreifen können. Das bedeutet einen erhöhten Abrieb. All diese Fakten solltest Du berücksichtigen, wenn es um die Auswahl des passenden Stoffes geht.

Belastungen durch:

  • Flecken von Getränken und Speisen
  • Haustiere
  • der ungeeigneten Kleidung, die für Abrieb sorgt

2. Welche Farben und Materialien eignen sich für TV-Sofas am besten in welchen Räumen?

Hochwertige und strapazierfähige Stoffe sind die Bedingung, um das Sofa vor dem TV mit dem richtigen Bezug auszustatten. Ein Bezug mit Leder ist beispielsweise sehr praktisch, denn hier lassen sich Flecken schnell abwischen. Dazu wirkt das Sofa sehr elegant und schön. Willst Du es etwas preiswerter und möchtest dabei auch auf Pflegeleichtigkeit setzen, kannst Du das Sofa mit echtem Leder beziehen und so einen angenehmen Bezug für das Sofa vor dem TV schaffen. Gerade im Wohnzimmer wirken Leder und Kunstleder besonders attraktiv und hochwertig.

Soll das Sofa vor dem TV eher in einem Nebenzimmer stehen, das lediglich für das Fernsehen genutzt wird, dann sind Stoffe in robuster Qualität sehr günstig. Beschichtete Baumwolle ist eine gute Option, den die Beschichtung bewirkt, dass beispielsweise Flecken von Getränken nicht sofort in den Stoff einziehen, sondern auf der Oberfläche verbleiben und dort einfach und schnell abgewischt werden können. Wichtig ist, dass die Stoffe für das Sofa, das vor dem TV stehen soll, nicht zu rau sind. Je rauer ein Stoff nämlich ist, umso eher ist er der unschönen Knötchenbildung unterworfen.

3. Was sind die wichtigsten Qualitätsunterschiede und wie wirken sich diese auf den Preis aus?

Die Qualitäten der einzelnen Stoffe unterscheiden sich in den Materialien wie Leder oder Stoff. Dazu gibt es auch viele verschiedene Ausrüstungen bei Stoffen, die diesen dann beispielsweise außentauglich oder schmutzabweisend machen. Das wirkt sich natürlich auch auf den Preis der Stoffe aus. Ein günstiger Baumwollstoff ist immer preiswerter erhältlich als ein hochwertig versiegelter Baumwollstoff oder sogar ein Leder als Sofabezug.

Sämtliche Stoffarten sind hier genau in ihren Eigenschaften beschrieben und Du hast somit die Möglichkeit, genau den passenden Stoff für Dein Sofa auszuwählen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>