John Lennon Songs und Musik

Geboren mit dem Namen John Winston Lennon am 9. Oktober 1940 in Liverpool, England, verbrachte er die meiste Zeit seiner Kindheit mit seiner Familie und Tante, Mimi Smith. Musik und Gitarre wurden John’s große Leidenschaft. Spätestens als seine Mutter, Julia Stanley, ihm eine Gitarre schenkte. Leider unterstützte ihn seine Tante nicht so sehr bei diesem Hobby. Aber John verfolgte es dennoch und gründete als bald die Band „The Quarrymen“, welche ein Vorläufer der Beatles war.

John’s Musikarriere mit den „Beatles“ ist voll von Kampf und bevor die Band überhaupt erst berühmt wurde dauert es eine ganze Weile. Ihre Musik wird wiederholt von den damaligen Tonstudios abgelehnt, bis sie in von den EWI Studios doch noch akzeptiert wurde. Da die Beatles viele Songs schrieben, die bei der britischen Gesellschaft sehr beliebt waren, stieg ihr Ansehen von Tag zu Tag mehr. Der große Wendepunkt kam als die Beatles mit dem Song „I want to hold your hand“ auf den amerikanischen Markt drängen. Dieser Erfolg wurde fortgesetzt, bis die Beatles in den 70ern auseinanderbrachen, was hauptsächlich an den Uneinigkeiten zwischen den Bandmitgliedern lag.

Schließlich entschied sich John für eine Solokarriere und die Musik, die von ihm geschrieben wurde wird noch heute von Musikliebhaber in der ganzen Welt geliebt. Einer der faszinierendsten Songs ist „Imagine“, der zu seiner Zeit eine Hymne für die Anti-Kriegs Bewegungen wurde. Leider ging John’s Karriere viel zu früh zu Ende, da ihn einer seiner treusten Fans erschoss und ihn zu schon in seinem jungen Alter zu einer Legende machte.

Obwohl John schon vor Jahrzehnten starb, hat er heute noch Millionen von Fans die seine Musik über alles schätzen. Gerade vor kurzem Hatte John Lennon seinen 70. Geburtstag. Alles Gute!