Lieder kostenlos runterladen

Anbieter bei denen man Lieder runterladen kann, sprießen nach wie vor wie Pilze aus dem Boden. So ist es für den Kunden keine leichte Aufgabe, eine seriöse und vertrauenswürdige Webseite zu finden, egal ob man für seine Musik bezahlen oder die Lieder kostenlos runterladen möchte. Jeder Musikliebhaber sollte sich also selbst ein paar Fragen über die eigenen Bedürfnisse und seine Risikobereitschaft stellen, um herauszufinden welcher Anbieter zum Lieder herunterladen der Richtige ist. Bevor man sich also auf die Suche nach einer Musik-Download-Seite macht, sollte man sich im Klaren sein, nach was man genau sucht. Heutzutage ist unsere Zeit ein wertvolles Gut und viel zu schade damit zu verschwenden, bei jedem Lied, was wir herunterladen möchten, eine neue zeitintensive Suche in Kauf zu nehmen.

Checkliste für die Auswahl von Webseiten zum Lieder runterladen

1. Wie oft höre ich Musik am Tag oder in der Woche?

2. Mit welchen Abspielgeräten höre ich die Lieder. (Stereoanlage, MP3-Player [iPod, iPhone, iPad, Zune, Android etc], oder am Notebook bzw. heimischen PC [iTunes, Windows Media Player etc.])?

3. Wie oft möchte ich Lieder runterladen bzw. wie viele?

4. Möchte ich eine große Musiksammlung erstellen, auf die ich immer wieder zugreifen kann oder höre ich Lieder eine kurze Zeit und lösche sie nach einer gewissen Zeit wieder?

5. Bevorzuge ich es für jedes Lied, das ich runterlade einzeln zu bezahlen oder gefällt mir eine monatliche fixe Gebühr. Möchte ich meine Lieder kostenlos runterladen?

6. Höre ich meine Musik an meinem PC zu Hause und/oder auf Arbeit?

7. Ist es mir egal, ob die Lieder illegal oder legal heruntergeladen werden?

Nach der Beantwortung dieser Fragen erkennt man zunächst, ob man sich für einen Anbieter mit einer monatlichen Gebühr entscheidet oder für einen, wo man die Lieder die man runterladen möchte einzeln bezahlt. Da jedes Lied in der Regel zwischen 0,69 und 1,29 EUR kostet, lohnt sich eine Aboseite meist schon ab einem Lieder-Volumen von 20 Songs im Monat. Dabei ist zu beachten, dass auf Abo-Seiten die Lieder oft nur gestreamt und nicht heruntergeladen werden können. Wer also seine Musik nicht ausschließlich am Computer hört, sondern auch auf mobilen Abspielgeräten wie einem iPod unterwegs verwenden möchte, sollte sich auf der Seite des Anbieters genau umsehen, wie die angebotenen Lieder bereitgestellt werden.

Wer für das Lieder runterladen im Internet gar kein Geld bezahlen möchte, wird der ewig Suchende bleiben und sich bei jedem Song erneut durch unzählige Seiten klicken und mit nicht mehr funktionieren oder langsamen Downloads herumärgern müssen. Fast nichts ist kostenlos. Und so ist es schade um die verlorene Zeit, die man bei der Suche verbringt, wenn man Lieder kostenlos runterladen möchte, wobei kostenpflichtige Anbieter wie iTunes oder Musicload ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten.