Zerkratzte oder dreckige Blu-Rays/DVDs reparieren und reinigen

Auch bei vorsichtigem Gebrauch werden DVDs und Blu-Rays irgendwann dreckig oder bekommen kleine Kratzer. Sollte eine Disc während des Abspielens hacken oder einfach an eine andere Stelle springen, ist es wahrscheinlich, dass Dreck oder Kratzer die Lesbarkeit der Inhalte beeinträchtigen und so das Film anschauen zu einer echten Tortur werden kann. In diesen Fällen können herkömmliche Produkte zur Reinigung verwendet werden, die jeder im Haushalt hat. Dazu gehören unter anderem reiner Alkohol, Möbelpolitur Um Kratzer zu reparieren, eignet sich das Hausmittel Zahnpasta, womit man kleine Unebenheiten auf der DVD oder Blu-Ray ausgleichen kann. Dabei sollte einem Bewusstsein, dass natürlich nicht jegliche Art von noch so tiefen Kratzern mit der Verwendung von Zahnpaste repariert werden können.

Um eine DVD zu reinigen, taucht man einfach ein sauberes Tuch in reinen Alkohol und beginnt die DVD von innen nach außen mit kreisenden Bewegungen zu reinigen. Der verriebene Alkohol wird nach kurzer Zeit verfliegen und der Schmutz wird sich auf das Tuch übertragen haben. Bevor die DVD oder Blu-Ray wieder verwendet werden kann, sollte sie zunächst einige Zeit in der Luft trocknen, um sicher zu gehen, dass sich kein Feuchtigkeitsfilm mehr auf der Oberfläche befindet.

Als weiteres Treatment kann Möbelpolitur dünn mit einem Stück Stoff auf der Oberfläche der Disc verteilt werden. Diese gleicht minimale Kratzer aus und ruft einen besonderen Glanz hervor, so dass der Laser des DVD/Blu-Ray-Players die Daten besser lesen kann. Bevor das Medium wieder abgespielt wird, sollte es erneut mit Alkohol gereinigt werden, so dass alle Reste, die sich noch darauf befinden, wieder entfernt werden.

Um kleine bis mittelgroße Kratzer auf einer DVD oder Blu-Ray zu reparieren, kann Zahnpaste verwendet werden und mit mittlerem Druck auf die Oberfläche der Disc aufgetragen werden. Bei der Anwendung kann man sehr gut sehen, wie kleine Kratzer verschwinden und so wieder eine einheitliche Oberfläche hergestellt wird. Natürlich kann auch Zahnpaste keine Wunder vollbringen und bringt keinen Erfolg, wenn bereits durch Löcher durch die DVD/Blu-Ray hindurchgeschaut werden kann. Nach der Anwendung sollte wieder eine Reinigung mit Alkohol erfolgen, so dass der Laser im Absielgerät direkten Zugriff auf die gespeicherten Daten hat.